wir tun

Ausstellungen zum Hans Erni Preis, 2017-19

Aufgabe

Die Hans Erni-Stiftung Luzern verleiht unserem langjährigen Kunden Rolf Widmer den Hans Erni-Preis 2017 für fortschrittlich denkende und handelnde Personen, die für Gerechtigkeit und Frieden einstehen und sich nachhaltig gesellschaftlicher Fragen annehmen. Das Hans Erni Museum möchte eine Ausstellung dazu zeigen.

Leistung

Wir konzipieren und produzieren die Ausstellung «Zwischen Appenzell und Ouagadougou» im Hans Erni Museum auf dem Gelände des Verkehrshauses Luzern und in Zusammenarbeit mit diesem. Sie eröffnet Ende 2017 und bleibt bis Anfang 2019. Später adaptieren wir sie und richten sie zusammen mit dem Internationalen Sozialdienst in der Hotelfachschule Genf ein. Gleichzeitig machen wir sie unter tipiti.ch als Online-Ausstellung zugänglich.

Mandatsführung, Beratung, Konzept: Thomas Graf
Produktionsleitung Manuela Steiner
Visuelle Gestaltung: SHED, Otmar Notter
Webdesign: Hoch3, René Obi